Die COVID-19 Krise und die Psyche

Das Risiko für psychische Dekompensation könnte infolge von Home-Office, Home-Schooling, sozialer Distanzierung und Isolation, finanzieller Belastung und Schulden steigen. Ängste, Depressionen, Familienkonflikte und Reaktivierungen von alten Traumata kommen durch die Pandemie an die Oberfläche. 

Wir sind nicht hilflos und können nicht einfach zuwarten. In der psychischen Krise muss sofort geholfen werden. 
Wir sind in der Praxis für Sie da. 

Hilfe in der Not ausserhalb der Praxiszeiten: Ärztefon 0800 33 66 55. 

Dieser Dienst ist für alle Menschen im Kanton.