Dr. med.univ. (AT) Christian F. Schützinger, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Praktischer Arzt FMH: Sprachen: Deutsch, Englisch, Fähigkeitsausweis Abhängigkeitserkrankungen, Addiction medicine

Studium der Humanmedizin an der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien. Titel der Arbeit zur Erlangung des Dr. med. univ. (AT):  "T-cell receptor-γ-rearrangement in peripheral blood or bone marrow as a prognostic marker in patients with peripheral T-cell lymphomas (PTCL)". 

Die wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung des österreichischen Doktortitels ist publiziert worden und unter www.pubmed.gov (Schützinger C, 'Author') abrufbar (Link: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18231909). 

Psychotherapieausbildung: Kognitive Verhaltenstherapie, Grawe Institut Zürich (2009 bis 2012). Klinische Tätigkeiten/Facharztausbildung: Psychiatriezentrum Hard (PZH) Embrach, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Universitätsspital Zürich, Klinik für Psychiatrie/Psychotherapie, Assistenzarzt Akutgeriatrie, Stadtspital Waid. 

Christian Schützinger ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (Ausbildung in der Schweiz, FMH). Seit 12.11.2020: Weiterbildungsdiplom Fähigkeitsausweis Abhängigkeitserkrankungen,

Von Juni 2009 bis Oktober 2011 zusätzliche Tätigkeit im ambulanten/konsiliarischen Notfalldienst des ZAE der PUK (Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich). Ab 11/2013 stv. Oberarzt Akutstation Alter 2, Integrierte Psychiatrie Winterthur. Von 2014 bis 06/2015 Oberarzt Akutstation für Erwachsene 5, Integrierte Psychiatrie Winterthur. 

Von 07/2015 bis 05/2016 Oberarzt im Psychiatriestützpunkt Affoltern/Albis (Chefarzt Dr. Tim Klose). Von 06/2015 bis 08.2018 eigene Praxis in Horgen. 

Ab 01.09.2018 eigene Praxis in Kilchberg.



Gisela Niederwieser lic. phil.
Psychotherapie und Testpsychologie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Krankenkasse: Durch Grundversicherung gedeckt (Delegierte Psychotherapie)
Angebot: Testpsychologische Abklärungen ab dem Kindergartenalter, Spieltherapie, Gesprächspsychotherapie, Einzelpsychotherapie von Kinder, Jugendlichen und Eltern, Konzentrations- und Gedächtnistraining für Kinder, Kurze oder längerfristige Beratungen von Eltern und Lehrpersonen, Abrechnung über Krankenkasse (Grundversicherung) möglich


Barbara Genge lic. phil.
Psychotherapie für Erwachsene, Kinder, Jugendliche
Wartefrist
2-4 Wochen

Krankenkasse: Durch Grundversicherung gedeckt (Delegierte Psychotherapie)

Psychologische Psychotherapeutin in psychiatrischer Praxis.
Mentalisierungsbasiert, psychoanalytisch-relational, systemisch orientiert und je nach Fragestellungen mit Ergänzungen durch andere Verfahren, wie Psychodrama, Ego-States, usw.
Das Angebot umfasst Indikationsstellungen, Beratungen und Psychotherapien für erwachsene Einzelpersonen, Kinder bereits ab Kleinkindalter unter Einbezug der Eltern und Familien.
Gespräche mit Erwachsenen und Jugendlichen, mit Kindern in Spieltherapien mit Fokus emotionale Entwicklungsförderung.
Standortbestimmungen und Abklärungen zur Indikationsstellung für Kurz- und Langzeittherapien, für psychotherapeutische Begleitungen und Beratungen.